Webadresse dieser Seite: http://jsp-gruppe.de/kfz-gutachten/
Pfad: http://auto-sachverstaendige-koeln.de/info/flensburger-punkte-andern-sich/
Flensburger Punkte sind neu

Das Bundesverkehrsministerium setzt ein neues Fahreignungsregister ein

- und löst damit das bisherige Punkteregister ab
 Es kommt vielleicht nicht von ungefähr, dass die amtliche Abkürzung für das geplante FAhrEignungsRegister  (FAER) etwa so klingt wie "fair". Denn tatsächlich hat das neue System einen solchen Anspruch - und viele Ungerechtigkeiten des "alten" Systems werden damit wohl auch beseitigt.

Das Ministerium sagt dazu, das FAER sei: Einfacher - Gerechter - Transparenter

Tatsache ist, dass das bisherige System dazu führen konnte, dass jemand durch eine Summe kleinster Verstöße, die vielleicht noch nicht einmal einen direkten Einfliuß auf die Verkehrssicherheit hatten,  - im "richtigen" zeitlichen Abstand in Flensburg eingetragen - quasi durch die Hintertür zu einem Führerscheinverlust gelangen konnte, während sich schlimmere Verkehrsrowdys durch geschickt getimte MPU's teilweise "freikaufen" konnten.  Das neue System setzt mehr auf Erziehung - und ist teilweise sogar strenger: Wer sich nicht "am Riemen reißt", ist die Pappe dann auch früher los. Wobei - eine erste "Ermahnung" (quasi ein blauer Brief) und nachfolgende "Verwarnung" (gelbe Karte) soll bei der Läuterung helfen. Wer die allerdings in den Wind schlägt, kann ganz schnell zum Fußgänger werden. Im Einzelnen (Quelle BMVBS): Zusammengefasst sieht das neue System so aus (Quelle BMVBS, 2015):  Einfacher

Gerechter

Transparenter